Deutsches Ärzteblatt

erreicht neuen Impact-Faktor von 3,6

Zum vierten Mal in Folge konnte das Deutsche Ärzteblatt seinen Impact Faktor aus dem Vorjahr von 3,542 auf 3,608 weiter steigern. Dies verzeichnete der neue Journal Citation Report (JCR), der am 29. Juli 2014 veröffentlicht wurden. Mit seinem sehr guten Wert ist das Deutsche Ärzteblatt International erneut unter den Top-15-Prozent in der Zeitschriftengruppe „Medicine, General and Internal“ weltweit platziert.

Der Impact-Faktor gibt an, wie häufig im Durchschnitt ein in dieser Zeitschrift veröffentlichter Artikel von anderen wissenschaftlichen Artikeln pro Jahr zitiert wird. Die 204 wissenschaftlichen Beiträge aus dem Deutschen Ärzteblatt der Jahre 2011 und 2012 wurden im Jahr 2013 insgesamt 736 Mal zitiert. Daraus ergibt sich der Impact-Faktor von 3,608.

Laut einer eigenen Auswertung des Deutschen Ärzteblattes entstammen mehr als 60 Prozent der Zitate aus englischsprachigen oder andere nicht deutschsprachigen Zeitschriften. Dies weist erneut eine sehr hohe internationale Akzeptanz des Deutschen Ärzteblattes aus.


Lesen Sie hier mehr dazu

Mediadaten

Unternehmensgruppe