Gipfelstürmer:

mit Leidenschaft zum Erfolg

» Weiterlesen

Mit einem stimmungsvollen Abend in der Frankfurter Botschaft ließen der Deutsche Ärzteverlag und sein Tochterunternehmen teamwork media die diesjährige Fachdental-Saison ausklingen. Rund achtzig geladene Gäste kamen direkt am Main-Ufer zu einem gemütlichen Get together zusammen. Frankfurt – geografisch zwischen Köln (DÄV) und Fuchstal (twm) gelegen – sei dabei „neutraler Boden“ und somit ein guter Platz, um zu feiern, dass teamwork media seit nunmehr zehn Jahren zur Unternehmensgruppe Deutscher Ärzteverlag gehöre, erklärte Uwe Gösling in seiner Funktion als Geschäftsführer der teamwork media GmbH.

 

Jürgen Führer, Geschäftsführer des Deutschen Ärzteverlags, nutzte die Gelegenheit, sich zu bedanken:

 

 

•    bei Dr. Uwe A. Richter für die „sehr wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit“ der letzten Jahre: Der Chefredakteur der zm – Zahnärztliche Mitteilungen hatte über Jahre das zahnmedizinische Flaggschiff des Verlags erfolgreich gestaltet, gibt diesen Posten jedoch zum Ende des Jahres aus privaten Gründen auf;

 

•    bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von teamwork media in Fuchstal: „Selbstkritisch muss man sagen: Wir blicken zurück auf zehn Jahre voller Erfolge, aber auch auf zehn Jahre voller Herausforderungen. Das haben die teamwork-Mitarbeiter immer ganz toll mitgemacht. Dafür meinen herzlichen Dank!“;

 

•    bei den Handelsvertretern im Außendienst: „Ihr habt einen tollen Job gemacht!“;

 

•    und natürlich bei den Kunden „für das Vertrauen, das Sie unserem Hause entgegenbringen. Ihr Erfolg ist unser Erfolg. Und wir setzen alles daran, auch künftig mit Ihnen gemeinsam Ihre Ziele zu erreichen.“.

 

 

Uwe Gösling wandte sich ebenfalls den künftigen Herausforderungen zu, welche er für das Management von Unternehmen unter anderem in der „Dynamik des sich selbst beschleunigenden Wandels“ verortet. „Wie bereitet man sich auf das Unbekannte vor?“ Dieser Frage, der sich in Zeiten der digitalen Transformation viele Manager und Geschäftsführer gegenübersehen, stellte sich auch Dr. Olaf Rieck, der als passionierter Bergsteiger und Expeditionsleiter oft Neuland betritt. Am Beispiel eines Berichts von seiner Erstbesteigung eines 6.000ers im Himalaya zeigte er den anwesenden Gästen auf, worin der Grundstein des Erfolgs liegt.

 

Rieck ist überzeugt: „Sinn, Emotionen und ein hoher Anspruch an sich selbst: Das braucht es – neben einer akribischen Vorbereitung und einer Portion Glück –, um bei großen Herausforderungen zu bestehen.“

 

Bei gutem Wein, Flying Buffet und intensiven Gesprächen saß man unter Kollegen und Freunden bis weit nach Mitternacht zusammen.

 

Wir bedanken uns bei unseren Kunden ganz herzlich für den gelungenen Abend und freuen uns auf ein Wiedersehen spätestens im nächsten Jahr.

 
Bilder im Beitrag: ©TorstenZimmermann

 

 

 

Mediadaten

Unternehmensgruppe