VSOU-Kongress 2015

Nach drei Tagen Austausch, Diskussion und neuen Erkenntnissen aus Orthopädie und Unfallchirurgie ist die 63. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen in Baden-Baden zu Ende gegangen. Wie im vergangenen Jahr war der Deutsche Ärzte-Verlag wieder mit einem Stand vertreten. Im Fokus stand die Mitgliederzeitschrift der VSOU, die OUP - Orthopädische und Unfallchirurgische Praxis. Diese wurde an allen Kongresstagen verteilt. Zusätzlich führte der Verlag eine ausführliche Umfrage zu Inhalt, Layout und bevorzugten Themenschwerpunkten der Mitgliederzeitschrift OUP durch.

Am zweiten Kongresstag lud der Deutsche Ärzte-Verlag Kongressbesucher, Referenten und Industrieaussteller zur
Happy Hour
ein. In geselliger Runde wurde mit professionell gemixten
Cocktails in den Farben der OUP zur Halbzeit des Kongresses angestoßen.

Mehr als 3.000 Besucher und 140 Industrieaussteller waren auf dem Kongress vertreten. In diesem Jahr wurde der Kongress erstmals von einer Doppelspitze aus Orthopädie und Unfallchirurgie geleitet, um beiden Fächern den gleichen Stellenwert einzuräumen. Die wissenschaftliche Leitung übernahmen Prof. Dr. med. Volker Bühren (Ärztlicher Direktor der BG Unfallklinik Murnau) als Vertreter der Unfallchirurgen und Prof. Dr. med. Thomas Horstmann (Chefarzt Medical Park St. Hubertus Bad Wiessee) als Repräsentant der Orthopäden.

Mediadaten

Unternehmensgruppe