Operation Karriere mit

neuem Frankfurt-Rekord!


» Weiterlesen

Mehr als 550 junge Messebesucher strömten am 3. Februar in das Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. Allesamt mit dem Ziel, neue Karriereperspektiven zu gewinnen, Entwicklungsmöglichkeiten zu eruieren und Arbeitgeber-Kontakte zu knüpfen.

Die beliebte Kongressreihe Operation Karriere und die neue Karrieremesse MTA next gaben ihnen die Plattform dazu. Denn hier treffen Messegäste von angehenden und jungen Ärzten bis hin zu MTAs auf attraktive Arbeitgeber.

Erstmals fand die Zweitauflage des passgenau auf MTA-Kräfte ausgerichteten Kongresses MTA next parallel zum „großen Bruder“ in den gleichen Räumlichkeiten statt. Von den Synergieeffekten hinsichtlich Programm, Angeboten und Arbeitgeber-Kontakten konnten Messebesucher gleichsam wie Aussteller profitieren.

Rund 190 Besucher bei MTA next

Operation Karriere freut sich über den gelungenen Jahresauftakt in Frankfurt. Noch nie war der Kongress in Hessen so gut besucht wie in diesem Jahr. Rund 370 junge und angehende Ärzte sowie knapp 150 Fachbesucher zog es in den Campus zu der beliebten Kongressreihe.

Das Programm und die Arbeitgeberstände vor Ort boten dem Nachwuchs vielfältige Möglichkeiten, um an ihrer Karriereplanung und ihren Entwicklungsmöglichkeiten zu feilen. Der Einladung von MTA next folgten rund 190 junge MTAs sowie mehr als 30 Referenten und Aussteller. Ein erfolgversprechender Start für die noch neue Kongressreihe, die zahlreiche Impulse und Anregungen zur beruflichen Orientierung von MTA-Schülern bietet.

Persönlicher Kontakt zu den Talenten von Morgen

Der Campus pulsierte von wissbegierigen Nachwuchstalenten, einem vielfältigen Programm aus Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen sowie intensiven Gesprächen zwischen dem qualifizierten Nachwuchs und den Ausstellern. Die Möglichkeit des direkten, persönlichen und auch (inter)professionellen Austauschs ist ein wesentlicher Antrieb für die vielen Arbeitgeber, die ihre Arbeitgebermarke mit einem Stand auf der Karrieremesse präsentieren.

Die persönliche Vernetzung mit dem Nachwuchs dient ihnen als Sprungbrett, um sich angesichts des Fachkräftemangels ein Bild von Bewerbern zu machen und Talente in einem unverfänglichen Kennenlernen von sich und den entsprechenden Unternehmenswerten zu überzeugen.

Die jungen Mediziner nehmen das Angebot sehr gerne an, da es ihnen vielfältige Perspektiven in der medizinischen und der MTA-Berufswelt aufzeigt. Darüber hinaus können sie sich am Jobboard über attraktive Stellenausschreibungen informieren und Arbeitgeber – jenseits von förmlichen Bewerbungsgesprächen – kennenlernen. Dementsprechend hoch war die Resonanz zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr. Ein gelungener Auftakt von Operation Karriere und MTA next!

Informieren Sie sich über die nächsten Kongresse von Operation Karriere und MTA next!

Bilder im Beitrag: ©Deutscher Ärzteverlag/Milton Arias

Mediadaten

Unternehmensgruppe