Deutscher Ärzteverlag stärkt Angebot im Dentalmarkt

Gesamtes zahnmedizinisches Verkaufs-Portfolio der Unternehmensgruppe unter einheitlicher Leitung

Der Deutsche Ärzteverlag setzt seine Strategie fort, maßgeschneiderte, crossmediale Lösungsansätze für Kommunikationsstrategien zu bieten. Deshalb bündelt die Verlagsgruppe den Verkauf ihrer zahnmedizinischen Medien unter einer einheitlichen Führung.

 

Durch die Zusammenführung der Dental-Angebote können neue crossmediale Lösungen etabliert werden, die für Verlagskunden mehr Möglichkeiten in der Ansprache ihrer Zielgruppen schaffen. Das neue Angebot bündelt die zahnmedizinischen Medien der teamwork Media GmbH und des Deutschen Ärzteverlags sowie die Dental Online College GmbH. Die Verantwortung für das erweiterte Angebot übernimmt Uwe Gösling, der diese Aufgabe zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsführer der teamwork Media GmbH erfüllt.

Die Bündelung des Verkaufs der zahnmedizinischen Medien in einer Hand ist eine strategische Entscheidung, um für Kunden neue Möglichkeiten bei der Vermarktung ihrer Produkte zu schaffen. „Durch die Bündelung können wir unser Gesamtangebot noch besser auf die Wünsche der Kunden abstimmen und noch mehr Lösungen entwickeln, mit denen wir im Markt einen Schritt voraus sind,“ formuliert es Verlagsmanager Gösling. „Wir bieten heute schon einen USP, der nun noch stärker genutzt werden kann“, ist der Vertriebsspezialist zuversichtlich. „Und nicht zuletzt werden wir auch bei der Digitalisierung unseres Portfolios neue crossmediale Möglichkeiten erschließen.“

 

Beitragsbild: ©Deutscher Ärzteverlag/Tomas Riehle; Porträt ©EinBlick by Esther Baumann

 

 

 

Mediadaten

Unternehmensgruppe