MOC - Medical Online Congress


Der MOC (Medical Online Congress) dokumentiert seit 2013 den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM).  Ausgewählte Vorträge, Symposien und Interviews werden multimedial aufbereiteten und veröffentlicht. Redaktionelle (Industrie-)Beiträge runden das Gesamtbild zusätzlich ab.

In enger Zusammenarbeit mit der Fachgesellschaft bietet MOC (Medical Online Congress) die DGIM-Kongresse 2013-2016 zu einem großen Teil online an. Ergänzend werden vor und nach dem Kongress zwei Ausgaben der Kongresszeitung MOC NEWS zum DGIM als Beilage im Deutschen Ärzteblatt (API-Auflage) veröffentlicht.

Seit August 2015 können registrierte Ärzte auch bis zu 5 CME-Punkte erwerben.

USP:

  • Die multimedial aufbereiteten Videos sind nach Kongressende unverzüglich online verfügbar (7 Tage nach Kongressende).
  • Durch die intelligente Suchfunktion werden gesuchte Inhalte schnell gefunden.
  • Dank der Zusammenarbeit mit m:con und der DGIM gibt es crossmediale Paketangebote, die umfangreiche Kommunikationsleistungen vor, während und nach dem Kongress umfassen.


Zielgruppe:

Internisten, Allgemeinmediziner

Kerndaten
Erscheinungsweise:
zum DGIM

Downloads
Herausgeber
DGIM, Deutscher Ärzteverlag GmbH und m:con
Redaktion
MOC NEWS:
Bernd Schunk (Chefredakteur)

Mediadaten

Unternehmensgruppe