ICD-10-GM

Systematisches Verzeichnis

Die ab 1.1.2016 gültige Version der ICD-10-GM beinhaltet eine Reihe kodierrelevanter Änderungen, die vor allem zur Ergänzung und Anpassung des G-DRG-Systems vorgenommen worden sind. Dabei sind Änderungen berücksichtigt, die die Weltgesundheitsorganisation zur Implementation für 2016 beschlossen hat, sowie 81 Vorschläge von wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften und Fachleuten.

 

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Gesetzliche Pflicht zur Verschlüsselung von Diagnosen
  • Differenzierte Markierung und zusätzliche Auflistung der wesentlichen Änderungen gegenüber der Vorversion 2015
  • Griffleisten zum schnellen Finden der Kapitel bzw. der Code-Buchstaben
  • Lebende Kopfzeilen mit Informationen über das jeweilige Kapitel
  • Ausführliches Inhaltsverzeichnis zur schnellen Orientierung
  • Verbesserte Benutzbarkeit durch weitgehende Auflösung aller Listen
  • Vorwort mit ausführlichen Zusatzinformationen
  • Anwenderfreundliches Layout und redaktionelle Bearbeitung der DIMDI-Daten
  • 22 Jahre Erfahrung von Verlag und Bearbeiter bei der Herausgabe der medizinischen Klassifikationen

 

USP:
Zeitsparende und zuverlässige Verschlüsselung von Diagnosen

 

Zielgruppen:
Niedergelassenen Ärzte
Krankenhausärzte
Krankenhausverwaltung
Krankenkassen
Krankenversicherung
Kassenärztliche Vereinigungen
Medizinischer Dienst der Krankenkassen

Kerndaten
Erscheinungsweise:
jährlich November/Dezember

Herausgeber
Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) im Auftrag vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG)
Redaktion
Dr. med. Bernd Graubner (Bearbeiter)

Mediadaten

Unternehmensgruppe