Deutsches Ärzteblatt PP


Einmal im Monat wendet sich das Deutsche Ärzteblatt mit der speziellen PP-Ausgabe ganz gezielt an die Psychologischen Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugend-lichenpsychotherapeuten. Neben umfangreichen Informationen über die aktuelle Gesundheitspolitik und spezifische Berufspolitik liefert das monatlich erscheinende Magazin auch Neuestes aus der Psychotherapieforschung. Zudem werden regelmäßig die Bekanntgaben von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung veröffentlicht, wenn sie die Belange der Zielgruppe betreffen.

USP:
Offizielles Organ der BÄK und KBV

Zielgruppe:
Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Kerndaten
Erscheinungsweise:
12 mal jährlich

Verbreitete Auflage:
23.203*

  * Verlagsangabe Q3/2016

Herausgeber
Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung
Redaktion
Egbert Maibach-Nagel (Chefredakteur)
Petra Bühring (Verantwortliche Redakteurin)

Mediadaten

Unternehmensgruppe